Termine, Vorträge, Radio, TV

UPCOMING: Podiumsdiskussion über NETZFEMINISMUS beim 28. Göttinger Literaturherbst. Galerie Alte Feuerwache, Göttingen. 26.10.2019, 19 Uhr.

UPCOMING: Vortrag über Netzfeminismus an der Universität Siegen (Zentrum Gender Studies) 23.10.2019, 14-16 Uhr.

UPCOMING: Buchvorstellung in der Sammlung Philara in Düsseldorf, 22.7.2019.

NETZFEMINISMUS – Buchpräsentation: Mit Annekathrin Kohout  diskutiert die Autorin Kathrin Weßling. Moderation: René Aguigah (Deutschlandfunk Kultur), KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Berlin, 4.6.2019, 19 Uhr.

FOREVER YOUNG – Podiumsdiskussion mit Jovana Reisinger und Barbara Vinken. Moderation: Nan Mellinger. Wo: ZEBRA-Salon, Museum Brandhorst. Wann: 25.5.2019.

Im Gespräch mit Timo Grampes über „Home Art Objects“ in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandfunk Kultur, vom 29.04.209.

Wie Bilder den Netzfeminismus bestimmen„: Im Gespräch mit Max Oppel über mein Buch „Netzfeminismus“ im Deutschlandfunk Kultur. 27.3.2019.

DIGITALE BILDKULTUREN – SELFIES, Buchpräsentation mit den Herausger*innen der Buchreihe Annekathrin Kohout und Wolfgang Ullrich diskutiert Elke Buhr (Chefredakteurin der Zeitschrift Monopol). Moderation: René Aguigah (Deutschlandfunk Kultur), KINDL – Zentrum für zeitgenössische Kunst, Berlin, 26.03.2019, 19 Uhr.

Leipzig liest, Digitale Bildkulturen – Lesung und Gespräch mit Annekathrin Kohout und Wolfgang Ullrich, Museum der bildenden Künste Leipzig, 22.03.2019, 19 Uhr.

Von Selfies, Emojis und Bildprotesten„: Gespräch im WDR5 über die neue Buchreihe „Digitale Bildkulturen“ im Verlag Klaus Wagenbach. 19.3.2019.

Gespräch mit Benjamin Weber im Deutschlandfunk Nova über „Africa“ von Toto.

Im „Tagesgespräch“ mit Wolfgang Küpper und Claus Kruesken in Bayern 2 über die erneuten Missbrauchsvorwürfe gegen Michael Jackson. 4.3.2019.

Vortrag im Rahmen des Projekt „ALLES JETZT – TIME, SPACE AND ITS CONTENTS“ (8.-10.02.2019): the future is now. Hole of Fame, Dresden.

Eröffnungsvortrag im Rahmen der Ausstellung „Andreas Kopp – Im Bauch des Walfisch“: Vom Gehäus in den Walfischbauch. Stadtmuseum Schwabach. 16.12.2018.

Vortrag im Rahmen des Symposiums „Kunstkritik und Netzkultur“ der AICA Deutschland: Populäre Kunst – Populäre Kunstkritik? Kunsthalle Mannheim, 4, 10.11.2018.

Im Gespräch mit Katja Bigalke über Chirurgie und Pathologie auf Instagram in der Sendung „Echtzeit“ im Deutschlandfunk Kultur, vom 22.9.2018.

Im Gespräch mit Timo Grampes über die amerikanische Richterin Ruth Bader Ginsberg als Pop-Ikone in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandfunk Kultur, vom 14.08.2018:

In einem Beitrag über „Africa“ von Toto in der Sendung „Tonart“ im Deutschlandfunk Kultur, vom 17.07.2018:

„High & Low als politisches Werkzeug“ – Vortrag für den diesjährigen Digital Bauhaus Summit:

Im Gespräch mit Stephan Karkowsky in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandfunk Kultur über „POP. Kultur und Kritik“ und den Feed als Kulturtechnik. 6. April 2018.

17. Januar 2018: Bei einer Podiumsdiskussion (NUN#7) mit Annika von Taube und Via Lewandowsky über politische Kunst:

Im Gespräch mit Stephan Karkowsky in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandfunk Kultur über Lügen in den sozialen Medien. 9. November 2017.

Im Gespräch mit Juliane Reil in der Sendung „Corso“ im Deutschlandfunk über Clean Pop. 17. Oktober 2017.

Im Gespräch mit Timo Grampes in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandfunk Kultur über den Instagram-Account von Cindy Sherman. 9. August 2017.

In einem Beitrag über #catcontent für das ARD Morgenmagazin.

Im Gespräch mit mit Tanja Runow in der Sendung „Corso“ im Deutschlandfunk über Popkultur und Neue Rechte:

Im Gespräch mit Stephan Karkowsky in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandfunk Kultur über George W. Bush als Maler. 9. Mai 2017.

Im Gespräch in der Sendung „15 Minutes of Fame“ im ZDFinfo über Humor im Netz/Der lachende Andalusier. 24. März 2017.

Im Gespräch mit Stephan Karkowsky in der Sendung „Kompressor“ im Deutschlandradio Kultur über Sofrischsogut. 30. Dezember 2016.

Im Gespräch im SWRinfo über „Lustige Internetphänomene – Katzenvideos, rührende Pinguine und duschende Wasserschweine“, 15. März 2016.

Im Gespräch im WDR 5 über Katzenvideos und Kunst, 7. März 2016.

Im Gespräch im WDR 2 anlässlich des ersten deutschen Katzenvideo-Festivals in Düsseldorf, 19.Februar 2016.

Im Gespräch im NDR 1 Radio MV (Die Frühaufsteher) über „Phänomen Katzenvideos und andere Internetphänomene“, 18. Februar 2016.