„Die Toten kommen“ | art

Das Zentrum für Politische Schönheit erregt mit ihrer Protestaktion „Die Toten kommen“ Aufsehen. Aber braucht dieser Aktionismus wirklich das Siegel der Kunst? Ich frage mich das hier: @art-magazin.de.

„Alle wollen teilhaben an der ‚moralischen Schönheit‘. Und selten war eine Kunst, die wehtun soll, so gefällig. Der avantgardistische Subtext, dass künstlerische Qualität mit Massengeschmack nicht vereinbar ist, scheint ausgelöscht. Aber wieso soll es sich hier überhaupt um Kunst handeln? „Wir verurteilen diesen Akt grober Staatsgewalt in die Kunstfreiheit“, ärgert sich das ZPS über die Absicherung des Kanzleramtes vor der bevorstehenden Demonstration. Dient das Siegel der Kunst hier in erster Linie dazu, vor einem juristischem Zugriff zu schützen?“ Annekathrin Kohout via art-magazin.de

Auf diesem Tumblr sammelt das Zentrum für Politische Schönheit die symbolischen Gräber für  unbekannte Flüchtlinge.

bildschirmfoto-2016-12-27-um-15-52-17

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s